News Vorberichte

Am Samstag geht’s wieder ordentlich zur Sache

Heimspieltag am Samstag, den 13. Oktober 2018
Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Am kommenden Samstag geht es in der Aeschacher Dreifachturnhalle wieder ordentlich zur Sache, denn der zweite Heimspieltag der Saison steht auf dem Programm.

Um 12.10 Uhr startet die männliche C-Jugend mit ihrem Spiel gegen die Jungs der TSG Leutkirch. Für die bislang noch sieglosen Sprösslinge um Trainergespann Brombeis/Wagner heißt es nun all ihr Können in die Waagschale zu werfen, um gegen die ebenfalls noch Punktlosen Leutkircher die ersten Zähler auf das Lindauer Punktekonto zu spülen. Vor allem in der Abwehr müssen sie sich noch deutlich steigern, wenn sie sich mit einem Sieg belohnen wollen. Denn mit 60 Gegentoren in nur zwei Partien stellen die Jugendlichen aus Lindau die mit Abstand schlechteste Abwehr der Liga. Aber die Trainer sind guter Dinge, dass der erste Saisonsieg am Samstag eingefahren wird.

Im Anschluss starten nun endlich auch die Mädchen der weiblichen A-Jugend in die Saison 2018/2019. Nach einer überdurchschnittlich langen und intensiven Vorbereitung sind die Spielerinnen um Trainer Norbert Knechtel heiss auf ihr erstes Punktespiel und wollen sich vor heimischem Publikum mit ihren ersten zwei Punkten für ihre harte Arbeit belohnen. Die Mädchen der JSG Bodensee dürften aber nicht minder motiviert in diese Partie gehen, da sie ihre erste Niederlage gegen Vogt revidieren und zur Tabellenspitze aufschließen möchten. Die Zuschauer erwartet also eine spannende Partie. Anpfiff ist um 13.50 Uhr.

Nach dem Spiel der Mädchen dürfen nun auch die Jungen der männlichen A-Jugend um weitere wichtige Punkte ringen. Zu Gast in Lindau ist die bisher noch punktlose TG Bad Waldsee. Dieser Gegner ist nicht zu unterschätzen, auch wenn er sich im unteren Tabellendrittel befindet. Die Waldseeer haben ihr letztes Spiel nur knapp verloren und wollen mit einem Sieg gegen Lindau das Mittelfeld erobern. Wenn die jungen Wilden aus Lindau sich aber genauso präsentieren, wie in den vergangenen Spielen, dann wird es für die Gäste sehr schwer die Zähler aus Lindau mit nach Hause zu nehmen. Angepfiffen wird diese Begegnung um 15.40 Uhr.

Das Vorspiel der Herren bestreiten wie gewohnt die Damen des TSV Lindau. Die Gegnerinnen aus Argental unterlagen in ihrem ersten Spiel dem Tabellenzweiten Leutkirch nur knapp mit 12:11, was für die Lindauerinnen bedeutet, dass sie sich auf eine gute Defensive vorbereiten müssen. Das Unterlassen von technischen Fehlern im Angriff, Konzentration beim Abschluss, sowie ein konsequentes und schnelles Rückzugsverhalten wird der Schlüssel zu einem erfolgreichen Ausgang dieser Partie sein. Wenn es den Lindauer Spielerinnen gelingen sollte, die Abwehr der Damen aus Argental auszuhebeln, selbst aber ihre bisherige Defensivleistung steigern, dann sollten es möglich sein, die zwei Punkte in Lindau zu halten. Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Um 19.30 Uhr empfangen die Lindauer Herren im Abstiegskampf die SG Ulm Wiblingen 2. Nach einem sehr anspruchsvollen Auftaktprogramm, in dem die Lindauer drei Niederlagen in Folge hinnehmen mussten, ist es nun an der Zeit zu alter Heimstärke zurückzufinden und die ersten Punkte nach Lindau zu holen. Die Gäste reisen ebenfalls mit leerem Punktekonto an und so müssen die Lindauer von der ersten Minute in der Abwehr zeigen, dass es in ihrer Halle nichts zu holen gibt. Nach zwei sehr intensiven Trainingseinheiten sind die Herren bestens gerüstet und motiviert. Dies allein genügt aber noch nicht. So müssen die vielen Ballverluste und die schlechten Torabschlüsse der letzten Spiele vermieden, wenn nicht ganz eingestellt werden. Sollte es den Spielern gelingen mit derselben Einstellung wie im letzten Heimspiel aufzutreten, dann bleiben die Zähler der Begegnung in Lindau. Anpfiff ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.

Hinterlasse ein Kommentar