Vorbericht

Erfolgreicher Start in die neue Saison für unsere Aktiven

TSV Lindau – HSG Oberstaufen-Lindenberg 28:23 (9:10)

Die Damen des TSV Lindau konnten in ihrem ersten Heimspiel gegen die TSG Leutkirch schnell in Führung gehen und diese bis zur Halbzeit stetig ausbauen (13:7). Auch die mitunter ruppige Gangart der Gäste konnte die Lindauer Offensive nicht bremsen.
Als der Vorsprung in der 49. Minute sogar auf sieben Tore ausgebaut werden konnte, wähnte man sich schon als sicherer Sieger, ehe es gegen Ende doch nochmal knapp wurde. Letztendlich konnte man doch mit 22:20 verdient gewinnen.

Einen zunächst holprigen Start in die Kreisliga-Saison erwischten die Herren beim Heimspiel gegen die HSG Oberstaufen-Lindenberg. Zu wenig wollte den Grün-Weißen anfangs gelingen, zu hektisch und ungeduldig versuchte man zum Abschluss zu kommen. Trotzdem konnte der Rückstand in der ersten Halbzeit bei maximal zwei Toren gehalten werden.
Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, geduldiger zu spielen und so Fehler zu minimieren. Nachdem man kurz nach Beginn des zweiten Spielabschnittes das 9:11 hinnehmen musste, begann es für die TSV-Herren besser zu laufen und so wurde das Spiel in der 37. Minute gedreht (13:12). Folgend funktionierte das Zusammenspiel der jungen, neu formierten Rückraum-Achse immer besser und der Vorsprung konnte weiter ausgebaut werden. Auch die Abwehr konnte überzeugen, wurde glänzend von Torwart Thomas Brombeis unterstützt und so stand am Ende ein verdientes 28:23 auf der Anzeigetafel.

Schon am Montag, den 03.10. geht es im Pokal um 18:00 Uhr gegen den amtierenden Meister der Bezirksklasse, MTG Wangen 3. Am Samstag, den 08.10. um 18:30 Uhr heißt der Gegner HC Lustenau 2. Beide Spiele finden in der Sporthalle Lindau-Aeschach statt.

Weitere berichte