Unsere Aktiven wollen mit einer geschlossenen Abwehr gewinnen

Heim- & Auswärtsspiele am Samstag, den 7. März 2020

Vorbericht Bezirksklasse: TSV Lindau Herren – SC Vöhringen 2

Am kommenden Samstag empfangen die Herren des TSV Lindau in der Aeschacher Dreifachturnhalle den Tabellenvorletzten aus Vöhringen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Nachdem die Inselstädter zuletzt in Dornbirn eine Niederlage kassierten, wollen die Männer in Grün ihre weiße Weste zu Hause behalten. „Wir wollen auf jeden Fall gewinnen“, sage Kapitän Broszio nach dem Abschlusstraining am Donnerstag. „Wir kennen den Gegner und haben in der vergangenen Woche an unseren Schwachstellen gearbeitet.“ In der Hinrunde mussten sie sich den Vöhringern nach einem harten Kampf mit 28:25 geschlagen geben. Deswegen lassen sich die Lindauer auch vom vorletzten Tabellenplatz nicht täuschen. Die Gäste sind brandgefählich, vor allem, wenn man sie ins Spiel kommen lässt. Dies gilt es zu vermeiden. Die Abwehr muss noch etwas geschlossener agieren, um Würfe aus dem Rückraum und anspiele an den Kreis zu unterbinden. Wenn es ihnen nun auch noch gelingt die technischen Fehler und Fehlwürfe zu minimieren, sollte dem erfolgreichem Ausgang der Partie nichts mehr im Weg stehen. 

Vorbericht Kreisliga B: TSB Ravensburg 2 – TSV Lindau Damen

Nach der langen Faschingspause dürfen nun auch die Damen wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Um den Anschluss zur Tabellenspitze nicht abreißen zu lassen, sind zwei Punkte Pflicht.

Die Spielerinnen um Trainer Sebastian Lorenz wollen in Ravensburg weiter Punkte sammeln. Dazu sollten die Spielerinnen hochmotiviert anreisen und die Begegnung nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Meine Mädels sind auf die Begegnung bestens vorbereitet und werden nichts anbrennen lassen“, sagte Trainer Sebastian Lorenz vor der Partie. „Wir wollen von Beginn an das Tempo hoch halten und die Ravensburgerinnen unter Druck setzen.“ In der Defensive gilt es weiterhin defensiv im Verbund zu arbeiten und die Gastgeberinnen zu Abschlüssen bei angezeigtem Zeitspiel zu zwingen. Diese meist überhasteten Torwürfe sollen vom Lindauer Torhütergespann entschärft und in Konter umgewandelt werden. Ob diese Taktik erfolgreich ist, wird sich am Samstag um 16.20 Uhr in Ravensburg zeigen.

Darüber hinaus spielt um 10.00 Uhr die männliche B-Jugend in Friedrichshafen. Um 12.30 Uhr spielen die weibliche B-Jugend in Laichingen und die männliche C-Jugend in Laupheim. Die gemischte D-Jugend bestreitet ihre Partie um 17.30 in Lindenberg.

Weitere berichte