Damen News

Unsere Damen gewinnen ihr Auftaktspiel

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Lindau – Am Samstag spielten die Lindauer Damen nach dem Gewinn der Meisterschaft der Kreisliga Bodensee und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse, ihr erstes Saisonspiel. Zu Gast war die zweite Mannschaft der TG Biberach, die ebenfalls letzte Saison als ungeschlagener Meister der Kreisliga Schussen den Aufstieg schaffte. Vor zwei Jahren spielte man noch in der gleichen Gruppe und die Lindauerinnen verloren zweimal recht deutlich. Diesmal wollten die TSV-Damen aber einen guten Start in die neue Saison hinlegen und gleichzeitig Revanche für die damaligen Niederlagen nehmen. Zudem geht es für die Lindauerinnen um den Klassenerhalt, wo jeder Punkt zählt. In der Vorbereitungszeit konnten die Damen acht Trainingsspiele bestreiten, so dass sich dieses nun auszahlte: von Beginn an spielten die Lindauerinnen konzentriert und im Angriff schon recht gut eingespielt. Über Tore von Haack, Kubitz, Priebe und Leibrecht gingen die Gastgeberinnen in den ersten drei Minuten schnell 4:0 in Führung. Rückkehrerin Theresa Berschl, die nach ihrer schweren Knieverletzung ihr erstes Spiel nach achtmonatiger Pause absolvierte, fügte sich wieder gut ein und konnte sogar drei Tore erzielen. Neuzugang Jette Kubitz aus der eigenen Jugend machte ihre ersten Saisontore und zeigte ihre große Gefährlichkeit als Kreisläuferin. In der Abwehr gab es noch einige Abstimmungs- und Stellungsfehler gegen die sehr zweikampfstarken Biberacherinnen, die aber immer wieder durch die Nachwuchstorhüterin Paula Fellner ausgebügelt wurden. Fellner erwischte einen ganz starken Tag und war an diesem Abend Lindaus stärkste Spielerin. Somit kamen die Gäste nicht mehr heran. Mit einer 14:9-Führung ging es in die Halbzeitpause. Die zweite Halbzeit begannen die Lindauerinnen ebenso konzentriert wie die erste Hälfte. Fünf schnelle Tore ohne Gegentreffer waren die Folge. 19:9 zeigte die Anzeige nach 38 Minuten. Damit war klar, dass die TSV-Damen das Spiel gewinnen würden. Doch die Biberacherinnen zeigten eine tolle Moral: Sie gaben keinesfalls auf, sondern kämpften sich immer wieder über Venessa Naß, die trotz Manndeckung 6 Tore erzielen konnte, sowie Stefanie Reith heran. In den letzten Minuten ging den Gästen aber dann doch etwas die Kraft und Motivation aus. Nun konnten die Lindauerinnen immer wieder angetrieben durch Selina Haack, die selbst 10 Tore erzielte, die Führung auf den Endstand von 29:19 ausbauen. Damit gelang den Inselstädterinnen ein in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg. Der erste kleine Schritt zum Klassenerhalt wurde damit getan. Nächsten Samstag geht es dann nach Blaubeuren zum Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des TV Gerhausen, die ebenfalls letzte Saison den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte.

Für Lindau spielten: Dagmar Brombeis, Paula Fellner (beide Tor), Lena Rauch (1), Selina Haack (10), Jessica Mayer (1), Lisa Wolf (2), Cinzia Priebe (2), Marion Leibrecht (5), Annelie Schäffler (2), Jette Kubitz (2), Celina Süß (1), Theresa Berschl (3), Sabrina Stocker und Celine Trojan.

Für Lindau spielten:

#SpielerPosition
1Sarah BruderhoferTor
2Valeria HenkeRechtsaußen, Rückraummitte
3Lisa WolfKreis
5Carola PriebeRückraumlinks, Rückraummitte
6Marion LeibrechtRechtsaußen
7Cinzia PriebeKreis, Rückraummitte
8Selina HaackRückraumlinks
9Laura HeuchertLinksaußen
10Camille BourgeoisRückraumlinks
12Valentina KernTor
13Valentina MillerRückraumrechts
14Annelie SchäflerLinksaußen
15Celine TrojanRückraumlinks, Rückraumrechts
17Sabrina StockerLinksaußen
18Katrin HammerschmidtLinksaußen
19Jette KubitzKreis
22Dagmar BrombeisTor
24Jessica MayerRückraummitte, Rückraumrechts
26Theresa BerschlRückraumrechts

 

Hinterlasse ein Kommentar