Zweiten Tabellenplatz gegen die TSG Leutkirch verteidigen

Spieltag am Samstag, den 19.10.2019

Am Samstag spielen insgesamt drei Jugendmannschaften und die Damen des TSV Lindau in der heimischen äschacher Dreifachturnhalle. Nur die männliche C-Jugend muss Auswärts ran. Die Herren spielten bereits am Donnerstag (Nachbericht folgt) und haben deswegen spielfrei. 

Um  12.30 beginnt der große Heimspieltag der Handballer mit der Begegnung der weiblichen B-Jugend. Zu Gast ist der Tabellenzweite aus Bregenz, der den Anschluss an den ersten Tabellenplatz nicht verlieren möchte. Derweil stehen die Lindauerinnen mit dem Rücken zur Wand und haben als Tabellenschlusslicht nichts zu verlieren. Deswegen können sie befreit aufspielen und hoffen die Bregenzerinnen in eigener Halle etwas ärgern zu können.

Im Anschluss empfängt die gemischte D-Jugend die bislang noch punktlose Mannschaft der JSG Bodensee 2. Die Lindauer Spielerinnen und Spieler sind hochmotiviert ihre letzte Niederlage gegen Lindenberg wieder gut zu machen und wollen vor eigenem Publikum zeigen, dass sie es besser können. Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Nach einer kleinen Mittagspause bestreitet die männliche B-Jugend um 17.15 Uhr ihre Partie ebenfalls gegen die JSG Bodensee. Da beide Mannschaften erst einen Sieg verbuchen konnten, ist das ein sogenanntes „vier Punkte Spiel“. Der Gewinner wird in der Tabelle am Unterlegenen vorbeiziehen und entscheidet den direkten Vergleich vorerst für sich. Deswegen wird in dieser Begegnung ordentlich Feuer sein. Spieler und Trainer sind fest entschlossen diese zwei Punkte in Lindau zu halten und gehen mit großer Vorfreude und Motivation in dieses Match.

Die männliche C-Jugend muss als einzige Mannschaft dieses Wochenende zu einem Auswärtsspiel fahren. In Feldkirch treffen die Jugendlichen auf den Tabellenvierten. Die Gäste aus Lindau verweilen derzeit mit 0:6 Punkten auf dem letzten Platz, könnten diesen aber mit einem Sieg verlassen und die rote Laterne an die TSG Leutkirch abgeben. Trotzdem wollen Trainer und Spieler ohne zu großen Druck an dieses Spiel herangehen, da sich die extrem junge Mannschaft immer noch in der Findungsphase befindet. In erster Linie sollen die Jungs Erfahrungen sammeln und Spielpraxis bekommen. Sollte dabei der ein oder andere Punkt herausspringen wäre das natürlich ein erfreulicher Nebeneffekt. Angepfiffen wird in Feldkirch um 18.10 Uhr.

Das letzte Spiel des Heimspieltags bestreiten die Damen des TSV. Die zuletzt Auswärts siegreichen Spielerinnen um Trainer Sebastian Lorenz wollen zu Hause ihren zweiten Tabellenplatz gegen die TSG Leutkirch um jeden Preis verteidigen. Auch wenn die Gäste mit 0:2 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz stehen, darf man sie auf keinen Fall unterschätzen. Trainer Lorenz baut deswegen auf seine erfahrenen Spielerinnen, die zu Beginn die Abwehr stabilisieren und den Angriff koordinieren sollen. Bei den letzten beiden Spielen konnte man erkennen, dass eine gut organisierte Defensive über Sieg oder Niederlage entscheiden kann. So hoffen die Damen, dass sie über Ballgewinne und Konter einfache Tore erspielen können, um so die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden. Anpfiff dieser Begegnung ist um 19.00 Uhr. 

Weitere berichte