Herren wollen zurück an die Spitze der Bezirksklasse

Auswärtsspiel am Samstag, den 29. Februar 2020

Am Samstag um 17.00 Uhr gastieren die Lindauer Handballer in Dornbirn und wollen mit einem Sieg und etwas Schützenhilfe aus Hard die Tabellenspitze zurückerobern. 

Die Herren des TSV Lindau sind die einzige Mannschaft, die am Wochenende ein Spiel zu bestreiten hat. Alle anderen Mannschaften genießen ihre wohlverdiente Faschingspause. In Dornbirn geht es den Lindauern darum den Anschluss zur Tabellenspitze nicht abreißen zu lassen. Mit einem Sieg gegen Dornbirn würden sich die Inselstädter in eine komfortable Ausgangssituation bringen, da der Tabellenerste aus Vogt in Hard um Punkte kämpft. „Die Partie gegen Dornbirn ist alles andere als ein Selbstläufer“, sagte Kapitän Robert Broszio nach dem Donnerstagstraining. „Einige unserer Stammkräfte fehlen, oder sind gesundheitlich angeschlagen und konnten deswegen nicht trainieren. Darüber hinaus werden die Dornbirner höchstmotiviert auflaufen, da sie vor heimischem Publikum ihre Niederlage in Lindau wieder gut machen wollen.“ Um die zwei Punkte nach Lindau zu holen, müssen die Inselstädter ihre zuletzt etwas schwächelnde Defensive stabilisieren und vor allem ihre Chancenverwertung vor dem Tor deutlich steigern. Darüber hinaus sollten technische Fehler vermieden werden, da diese den konterstarken Dornbirnern in die Karten spielen würde. Die Mannschaft hofft, dass viele ihrer treuen Fans mitreisen, um sie tatkräftig zu unterstützen. Sollten die Inselstädter gewinnen und Vogt in Hard verlieren, oder unentschieden Spielen, könnten die TSVler erneut die Tabellenführung übernehmen.

Weitere berichte