Letzter große Heimspieltag für fast alle Mannschaften

Heimspieltag am Samstag, den 14.12.2019

Am kommenden Samstag findet der letzte große Heimspieltag der Handballabteilung im Kalenderjahr 2019 statt. Traditionell findet nach dem Spiel der Herren der sogenannte „Hallenhock“ statt, an dem man das vergangene Jahr nochmal Revue passieren lässt. Dazu sind alle Freunde des Lindauer Handballs herzlich eingeladen. Zur Einstimmung auf den Jahresabschluss kann man den ganzen Samstag den Handballsport in der Aeschacher Dreifachturnhalle genießen. Alle im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften, außer den Damen, spielen ab 10.00 Uhr. 

Jugendspieltag in der Aeschacher Dreifachturnhalle

Ab 10.00 Uhr kann man am Samstag den Kleinsten des TSV beim Handballspielen zujubeln. Die Handballabteilung richtet den letzten E-Jugendspieltag 2019 aus. Neben verschiedensten Übungen können die Jüngsten ebenfalls beweisen, dass sie schon fast genauso gut Tore werfen können, wie die Großen. 

Im Anschluss bestreitet die männliche C-Jugend ihr Spiel gegen den TV Isny. Dabei treffen die Schützlinge von Trainergespann Thomas Brombeis und Jeremias Delgado als Tabellenschlusslicht auf den Erstplatzierten. „Wir haben nichts zu verlieren“, sagte Coach Brombeis vor dem Spiel. „Unsere Jungs haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert und wir hoffen, dass wir den Tabellenführer etwas ärgern können.“  Angepfiffen wird die Begegnung um 12.45 Uhr. Darüber hinaus dürfen die Nachwuchstalente am Sonntag um 11.00 Uhr gegen Feldkirch ran. Wie sie diese Doppelbelastung verkraften, bleibt abzuwarten.

Die gemischte D-Jugend bestreitet um 14.15 Uhr ihr letztes Hinrundenspiel gegen die TSG Ailingen. Die derzeit siebtplatzierten Lindauer hoffen auf die nächsten Punkte vor heimischem Publikum. Auch wenn es um Ligapunkte geht, steht hier eindeutig der Spaß im Vordergrund. Und dass die Kinder Freude am Handballsport haben, kann man als Außenstehender bei jedem ihrer Spiele beobachten. 

Mit der Partie der weiblichen B-Jugend neigt sich der Jugendspieltag langsam dem Ende zu. Die Mädchen treffen als Tabellenletzter auf den Viertplatzierten aus Isny, der mit einem Sieg von diesem Platz verdrängt werden könnte. Somit ist die Marschrichtung klar. Die jungen Spielerinnen werden alles in die Waagschale werfen, um diese Partie zu gewinnen, damit sie nicht mit der roten Laterne in die Winterpause gehen müssen. Anpfiff der Partie ist um 15.45 Uhr.

Den Schlussstrich des Jugendspieltags zieht die männliche B-Jugend mit ihrem Punktspiel gegen den TV Isny. Somit dürfen die Jugendlichen das Vorspiel der Herren bestreiten und hoffen, dass zum Anpfiff um 17.15 Uhr schon viele Fans anwesend sind, um sie zu unterstützen. Als Tabellenzweiter erhofft man sich von dieser Begegnung auf jeden Fall zwei Punkte. Dennoch sollte man die Gäste, die mit 6:6 Punkten ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen können, nicht unterschätzen. Aufgrund der Anwurfszeit sind die Jugendlichen um Mannschaftsverantwortlichen José Delgado hoch motiviert und werden alles geben, um die Punkte in Lindau zu halten.

Herren empfangen Tabellenschlusslicht aus Ulm-Wiblingen

Dass Mannschaften aus den unteren Tabellenregionen gefährlich werden können, bekamen die Herren des TSV erst vergangenen Samstag zu spüren. Beim Tabellenvorletzten in Illertal kamen die Lindauer nicht über ein 23:23 unentschieden hinaus. „Wir werden auf keinen Fall den Fehler machen und  unseren Gegner unterschätzen“, sagte Kapitän Broszio vor dem Spiel. „Trotzdem ist die Zielsetzung klar. Diese zwei Punkte müssen in Lindau bleiben.“ Um dieses Vorhaben umzusetzen, muss sich die zuletzt etwas schwächelnde Defensive wieder stabilisieren. „In Illertal haben wir in der Abwehr nicht konsequent genug verschoben. So gelangten unsere Gegner zu einfachen Toren“, analysiert Abwehrspezialist Norbert Knechtel nach dem Donnerstagstraining. Sollte die Lindauer Defensive zu gewohnter Stärke zurückfinden, sind die 2 Punkte gegen das Tabellenschlusslicht Pflicht. Außerdem hoffen die Spieler ihrem Publikum vor der Winterpause nochmal zu zeigen, dass sie zu Recht auf dem zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse stehen. Anpfiff der Begegnung ist um 19.00 Uhr. Wie angekündigt findet nach der Partie der Hallenhock statt, zu dem alle Zuschauer, Familienmitglieder und Freunde herzlich eingeladen sind. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Man munkelt sogar, dass ein Spieler wieder seine Gitarre mitbringt um zu musizieren. Kommt also vorbei und genießt das letzte große Handballevent 2019. Der Eintritt ist wie immer frei. 

Weitere berichte