Herren News Saison 16/17

Nach Fehlstart deutlich unterlegen in Hard

Alpla HC Hard : Herren 26:16 (10:7)
Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Am, von den Lindauer Herren ungeliebten, Sonntagnachmittag ging es für die Mannschaft von Lindau ins benachbarte Ländle nach Hard. Laut Tabelle eigentlich eine klare Angelegenheit, traf doch der Tabellenzweite auf den siebten. Doch es kam mal wieder anders als gedacht. So erlebten die Männer einen klassischen Fehlstart in die Partie. Bereits nach 13 Minuten stand es 6:1 für die Gastgeber. Eine Auszeit auf Lindauer Seite sollte dann aber die Wende bringen. Die Abwehr formierte sich in dieser Phase immer besser und auch im Angriff kamen die Gäste in’s Spiel. So konnte in der 25 Minute der 8:7 Anschlusstreffer erzielt werden. Allerdings klebte nun wieder das Pech an den Händen der Gäste. Der Ball wollte einfach nicht mehr in das gegnerische Tor. Zahlreiche klare Chancen wurden vergeben, auch ein 7m konnte in dieser Phase nicht untergebracht werden.

Hard dagegen kam wieder zurück und konnte mit 10:7 in die Halbzeit gehen. Hier hieß es nun, Männer wir müssen uns jeden Ball erkämpfen, die Harder sind individuell stark, zumal aus dem U20 Nachwuchs einige Talente eingesetzt wurden.

Doch es begann zunächst wie in der ersten Hälfte. Vorne ließ man die Chance ungenutzt liegen und hinten konnte man das schnelle Spiel nicht genügend unterbinden. So konnten die Gastgeber immer wieder frei von 6m auf das Lindauer Gehäuse werfen. Thomas Brombeis zeigte dennoch immer wieder sehenswerte Paraden, gerade gegen den sehr stark spielenden Lars Springhetti. Hard zog bis zur 45 Minute auf 20:11 davon. Zwar spielte Lindau weiter mutig, aber es sollte an diesem Nachmittag nichts Verwertbares gelingen. So musste man sich am Ende klar mit 26:16 geschlagen geben. Da aber alle Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel am Wochenende nicht punkten konnten, ist die Ausgangslage für die Lindauer weiterhin unverändert. Ein Platz an der Tabellenspitze ist weiterhin möglich. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am Samstag um 19.30 Uhr in eigener Halle gegen Dornbirn, die diese Woche den Tabellenführer schlagen konnten.

Für Lindau dabei waren: Stefan Weiher, Elias Bräu, Daniel Wagner (3), Alexander Haller (5/2), Norbert Knechtel, Sebastian Lorenz, Thomas Brombeis, Felix Rutschke (1), Simon Wiedrich (3), Leon Fabsits, Nico Nuber, Maximilian Göbel und Robert Broszio (4)

Hinterlasse ein Kommentar