Nach zwei Siegen in Folge Daheim nun auswärts punkten

Auswärtsspiel am Sonntag, den 10.11.2019

Nach dem packenden Pokalspiel am Donnerstagabend – welches wir überlegen und hochverdient mit 27:18 (15:6) gewonnen haben – reisen unsere Herren am Sonntag nun nach Vöhringen, um dort das Ligaspiel gegen die Landesliga Reserve des SCs zu bestreiten. Außerdem findet am Samstag um 12.00 Uhr ein Spieltag der gemischten E-Jugend statt und die männliche B-Jugend bestreitet um 16.30 Uhr ein Auswärtsspiel in Aillingen.

Die zuletzt schwächelnde Mannschaft aus Vöhringen ist auf Wiedergutmachung aus. Nachdem sie zuletzt zu Hause gegen Vogt (28:31) und auswärts gegen Weingarten (33:21) zwei schmerzliche Niederlagen einstecken mussten, werden es die anreisenden Lindauer mit einer hochmotivierten Truppe zu tun bekommen. Doch das sollte die Männer um Kapitän Robert Broszio nicht allzu sehr beeindrucken. Denn die letzten Begegnungen haben gezeigt, dass sich die Grün-Weißen vor keinem Gegner dieser Liga verstecken müssen. „Auch wenn das unser erstes Spiel mit Harz ist, bin ich der Überzeugung, dass wir Vöhringen 2 bezwingen können“, sagte Broszio nach dem Pokalspiel. Dazu müsse man sich in der Defensive noch etwas mehr steigern und sich möglichst schnell mit dem ungewohnten Spielgerät vertraut machen. Technische Fehler im Angriffsspiel und daraus resultierende Konter Tore müsse seine Truppe um jeden Preis verhindern. Nur, wenn man den Gastgebern das Stellungsspiel aufzwänge, hätten die Inselstädter, mit ihrer robusten Defensive, reelle Chancen die zwei Punkte einzusacken, führte Broszio weiter aus. Somit kann man zusammenfassend behaupten, dass es für die Lindauer Jungs wichtig sein wird, im Angriff lange und konsequent Druck aufs Tor zu machen und bis zur klaren Torchance durchzuspielen. Nach Möglichkeit sollten dabei Ballverluste durch Fehlwürfe oder technische Fehler vermieden werden. Andernfalls würde man damit den Vöhringern in die Karten spielen. Außerdem müssen die Inselstädter ihr Rückzugsverhalten dem schnellen Angriffsspiel der Gastgeber anpassen und sie dazu zwingen, so oft wie möglich gegen eine stehende 6:0 Abwehr anzugreifen. Sollte ihnen das gelingen, so ist es durchaus im Rahmen des Möglichen diese zwei wichtigen Punkte mit nach Lindau zu nehmen, um das klare Saisonziel „Klassenerhalt ohne Relegation“ noch vor der Winterpause zu realisieren. Anpfiff der Partie ist um 17.00 Uhr.

Weitere berichte