Ein großes Herz, niemals aufgeben und bedingungsloser Einsatz

B-Jugend (m) – TSG Leutkirch 28:27 (12:12)

Ein großes Herz, niemals aufgeben und bedingungsloser Einsatz bis zum Ende, das waren die Zutaten für dieses B-Jugend-Spiel der Bezirksklasse. In der Dreifachturnhalle traten die Nachwuchsspieler des TSV Lindau gegen die starke Mannschaft der TSG Leutkirch an.

Das Drama begann schon vor dem Spiel. Zwei Leistungsträger meldeten sich mit Fieber zum Spiel. Johannes Brombeis wird die gesamte Saison ausfallen. Somit waren die Trainer Schupp/Delgado gefordert. Als sie sich auf eine Aufstellung geeinigt hatten, verletzt sich zu allem Unglück noch der einzige Torhüter Maurice Krizinger beim WarmUp. Jetzt musste auch noch Jonas Weiher als Feldspieler ins Tor. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz gaben unsere Jungs nicht auf. Mit Hilfe des C-Jugendspielers Moritz Laukamp erkämpfte man sich in der ersten Halbzeit ein 12:12 unentschieden.

Hans Schupp und José Delgado erkannten, dass dies überwiegend auf technische Fehler zurückzuführen war und puschten ihre Jungs in der Halbzeit nochmal auf. Diese kamen in der zweiten Halbzeit zeitweise in einen schönen Spielfluss. „In dieser Phase haben auch Spieler Verantwortung übernommen, die sich sonst mehr zurückhalten.“ resümierte J. Delgado nach dem Spiel. Dies führte zwischenzeitlich zu einer 5-Tore-Führung. Kurz vor Schluss ließen aber bei allen Spielern die Kräfte nach. Technische und taktische Fehler, kombiniert mit unnötigen Zeitstrafen führten dazu, dass der Vorsprung bis auf ein Tor schmolz. Am Ende wurde es noch dramatisch als Leutkirch mit einer offenen Deckung Sekunden vor Schluss in Ballbesitz kommen wollte. Tatsächlich kamen sie auch zum letzen Wurf. Der hatte keine Auswirkung da Jonas Weiher seinen Job im Tor gut gemacht hatte. Der Endstand von 28:27 für Lindau wurde dann entsprechend bejubelt. „Das war spannender als notwendig.“ kommentierte Hans Schupp das Spiel. Dass bei diesen Voraussetzungen zwei Punkte in Lindau blieben, erfüllte Trainer und Mannschaft mit Stolz.

Weitere berichte