News Saison 17/18 Vorberichte

Unser erster großer Heimspieltag!

Heimspieltag am 23. September 2017!
Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Unsere Neu Trainer Andre Krüger und Celine Trojan starten mit den Jüngsten des Vereins um 13.00 Uhr in Vogt in die neue Saison. Hier erwartet den TSV Nachwuchs gleich ein ganzer Spieltag mit Handball, Parteiball und Koordination.

Zeitgleich beginnt der erste große Heimspieltag. Gleich fünf Mannschaften sind in eigener Halle für den TSV Lindau aktiv. Den Beginn macht die weibliche C-Jugend um 12:45 gegen die JSG Bodensee. Die Trainerinnen Dagmar Brombeis und Annelie Schäfler können in dem ersten Saisonspiel der Nachwuchshandballerinnen auf den kompletten Kader zurückgreifen. Die Vorbereitung verlief gut und verletzungsfrei. Jetzt hoffen die Mädels auf ein positives Ergebnis im ersten Punktespiel.

Anschließend spielt die Männliche C Jugend um 14:15 gegen die Reserve aus Hohenems. Es wird mit einem Spiel auf Augenhöhe gerechnet, welches hoffentlich mit dem besserem Ende für die TSV Jugend endet. Um 16:00 hat die weibliche B-Jugend von Selina Haack und Jessica Mayer bereits ihr zweites Spiel. Diesmal geht es gegen den HC Hard. Nach der klaren Niederlage gegen Hohenems mit 28:16 sind die Lindauerinnen auf Wiedergutmachung aus. Das Vorspiel der Herren um 17:45 hat an diesem Spieltag die männliche A Jugend. Das Trainergespann Robert Broszio und Sebastian Lorenz konnte in der Vorbereitung auf Grund von Urlaub und Krankheit höchst selten auf einen vollen Kader zurück greifen, ist aber trotzdem guter Dinge im ersten Spiel die ersten Punkte zu holen. Gegner der A Jugend ist die unbekannte Mannschaft aus Blaustein. Den Abschluss des Abends machen die Herren um 19:45 gegen die zweite Mannschaft des SC Vöhringen. Nach dem verlorenen Auftaktspiel gegen Bad Saulgau wollen die Herren auf jeden Fall ihre ersten Punkte in der Bezirksklasse einfahren. Neben Maik Grothe und Felix Rutschke ist auch Leon Jäger zurück im Kader. Alle drei konnten am ersten Saisonspiel noch nicht teilnehmen. Die Lindauer müssen versuchen, ihr Tempo im Spiel wieder zu finden, um mit der zweiten Welle und im Tempogegenstoß zu leichten Toren zu kommen. Herzstück der Lindauer war letztes Jahr noch die Abwehr, doch diese robuste 6:0 Deckung hat vergangene Woche noch zu viele Lücken offen gelassen. Im Training wurde diese Woche jedoch nochmal gut dran gearbeitet. Wir hoffen auf einen erfolgreichen Spieltag mit möglichst vielen Punkten und auf eure Unterstützung für den TSV. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Wir präsentieren uns seit dieser Woche im Netz unter www.tsv-lindau-handball.de

Hinterlasse ein Kommentar