Herren News Saison 17/18

Zu Hause gegen starke Gegner aus Vöhringen

Herren – SC Vöhringen 17:23 (8:13)
Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Viel vorgenommen hatte man sich im Lindauer Lager nach der ersten Auswärtsniederlage der Saison. Doch mit Vöhringen kam nicht nur der erwartet schwere Gegner, es kam auch eine bis in die Zehenspitzen voll motivierte Mannschaft in die Dreifachhalle nach Lindau.

Ein 7 Meter der Gegner

Zu Beginn tasteten sich die Teams erst einmal ausgiebig ab und nur klare Chancen wurden für Torwürfe genutzt. Beide Teams erzielten so in den ersten 15 Minuten abwechselnd ihre Treffer. Das Tempo wurde nun von beiden Seiten etwas höher. Doch während Vöhringen weiter traf, scheiterten die Lindauer immer wieder am Gehäuse oder am gegnerischen Torwart. So stand es 5 Minuten vor der Halbzeit 7:10 aus Lindauer Sicht. Lindau nahm die Auszeit, diese brachte aber nicht die gewünschte Ruhe. Im Gegenteil die Gäste zogen bis zum Halbzeitpfiff auf 8:13 davon.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie zusehends zerfahrener. Beide Seiten spielten in dieser Phase keinen schönen Handball. Einzelaktionen brachten zwar Tore auf beiden Seiten und Lindau konnte auf 13:16 verkürzen, aber dann ließen Kondition und Konzentration nach.

Vöhringen nahm eine Auszeit und im Anschluss zogen die Gäste das Tempo noch einmal richtig an. Lindau konnte nicht dagegen halten. In vielen Situationen war man einfach einen „Tick“ zu spät und der Gegner konnte frei zum Wurf kommen. Gerade die Achse Halblinks und Linksaußen zeigte der Heimmannschaft, wie es richtig geht.

Angriff in die andere Hälfte

Im Angriff wurde der Ball nun auch immer wieder nur quer gespielt ohne den nötigen Druck auf das Tor auszuüben. Dagegen spielte Vöhringen nun immer befreiter auf und zog über 14:20, 15:22 davon zum verdienten 17:23 Sieg davon.

In der kommenden Woche geht es nun nach Illertal. Die Mannschaft hat mit 2:2 Punkten ebenfalls schon federn lassen müssen. Auf jeden Fall muss sich die Chancenauswertung verbessern, sonst wird es schwer werden mit den ersten zwei Punkten.

Für Lindau aktiv waren: Thomas Brombeis, Stefan Weiher, Alexander Haller (2/2), Norbert Knechtel, Sebastian Lorenz (1), Simon Wiedrich (1), Leon Jäger (1), Nico Nuber, Robert Broszio (8/1), Maik Grote (1), Felix Rutschke (1), Christoph Grübel und Andre Krüger.

Hinterlasse ein Kommentar