Herren News Saison 18/19

Tore fielen im Minutentakt beim Herrenspiel

Herren – SG Ulm-Wiblingen II 31:20 (17:11)
Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Nach den doch recht durchwachsenen Leistungen zu Beginn der Saison wollten die Mannen von Trainer Andreas Weidmann dieses Wochenende zeigen, zu welcher Leistung man eigentlich im Stande ist. Und siehe da, Lindau startete fulminant in die Partie. Im Minutentakt fielen die Tore und nach 7 Minuten stand es bereits 7:0. Doch eine Auszeit der Ulmer, ließ die Gäste nun endlich aufwachen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Während auf Lindauer Seite die jungen Wilden kämpften, standen auf Ulmer Seite die Männer mit viel Erfahrung auf dem Feld. So kam es bis zum Halbzeitpfiff zum offenen Schlagabtausch. Beim Stand von 17:11 wurden die Seiten gewechselt.

Trainer Weidmann forderte in der Kabine, spielt den Ball mehr und setzt eure Mitspieler ein. Die Lindauer versuchten dies, doch zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Ulm den Spielfluss immer wieder unterbrechen und zum Konter ansetzen. Doch Thomas Brombeis und Stefan Weiher überzeugten im Lindauer Gehäuse und hielten den Abstand konstant. Mit längerer Dauer des Spiels gelang es der Heimmannschaft immer mehr, das Spiel in die Hand zu nehmen. So konnte am Ende ein ungefährdeter 31:20 Sieg bejubelt werden.

Stefan Weiher, Elias Bräu 1, Daniel Wagner 4, Jakob Hellmuth, Alexander Haller 3, Norbert Knechtel 4, Sebastian Lorenz 1, Jeremias Delgado 2, Thomas Brombeis, Leon Jäger 2, Philipp Poppe 1 und Robert Broszio 13.

Hinterlasse ein Kommentar